BfS Logo

Einsatz der BfS für den Klimaschutz

Quelle. Pixabay Bild kostenlos

 

 

Unter TOP 8 wurde im Planungs- und Verkehrsausschuss am 28.05.2020 die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger zum Bau eines EDEKA-Marktes im Gewerbegebiet Odendorf behandelt.

Die BfS befürwortet den Bau eines Vollsortimenters in Odendorf, spricht sich aber auch für konkrete Maßnahmen im Sinne des Klimaschutzes bei der Realisierung aus. Diese beginnen in der textlichen Festsetzung (Verpflichtung für den Investor) in einem Bebauungsplan.

Wir sehen in Odendorf beim Bau des EDEKA-Marktes als konkrete Maßnahmen die Forcierung erneuerbarer Energien wie einer Photovoltaik-Anlage und/oder einer extensiven Dachbegrünung. Dieses wurde unter Zustimmung anderer Fraktionen als textliche Festsetzung im Bebauungsplan festgelegt.

Die BfS vertritt damit die Linie, dass Klimaschutz nicht nur Lippenbekenntnis im Rahmen eines ausgerufenen „Klimanotstandes“ sein kann, sondern durch ganz konkrete Maßnahmen in den Entscheidungen in den Ausschüssen und im Rat stattfinden muss.

Bürger für Swisttal (BfS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BfS Logo