BfS Logo

Landrat des Rhein-Sieg-Kreises lehnt Bürgerwillen ab

ZebrastreifenDie BfS fordert, dass dem Bürgerwillen zur Beantragung eines Fußgängerüberweges in Heimerzheim statt gegeben wird.
Konkret geht es um den Fußgängerüberweg Vorgebirgsstrasse – Bachstrasse – Pützstrasse.
Im Jahr 2014 wurden insgesamt 562 Unterschriften durch die Bürgerinitiative „Zebrastreifen“ gesammelt, um dem Bürgeranliegen beim Landrat Gewicht zu verleihen.
Die Bürger haben Sorge, dass Ihre Kinder beim Überqueren der Vorgebirgsstrasse in Richtung Bachstrasse auf Ihrem Weg zu ihrer Grundschule deutlich gefährdet sind. Dies durch die mangelnde Rücksichtnahme und überhöhte Geschwindigkeit einiger Fahrzeugführer als auch die dort in den Herbst- und Wintermonaten herrschende Dunkelheit.

Der Landrat hatte das Bürgeranliegen seinerzeit mit Verweis auf Rechtslage und Radarmessungen abgelehnt.
Die BfS fragt: „Warum werden 562 Unterschriften von Bürgern ignoriert ?“ Es ist nicht akzeptabel, dass erst ein Kind oder ein Erwachsener dort zu Schaden kommen muss, bevor die verantwortlichen Entscheidungsträger den berechtigten Bürgerwillen umsetzen.
Die BfS hat heute einen entsprechenden Antrag zur Einrichtung eines Fußgängerüberweges an den Sachausschuss Planung und Verkehr der Gemeinde Swisttal weitergeleitet.

Arbeitskreis der BfS „Planung und Verkehr“
Wulf Grubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BfS Logo