BfS Logo

Leserbrief – Stühlerücken in den Ausschüssen – Artikel im GA vom 31.10.2015

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Swisttal,

folgender Leserbrief erreichte uns mit der Bitte, diesen zu veröffentlichen.
Herr Haarhaus hatte diesen ebenfalls an den Generalanzeiger Bonn als Antwort auf den dort erschienenen Artikel vom 31.10.2015 gesandt.

Im Sinne der Transparenz möchten wir Ihnen den Artikel nicht vorenthalten.

Viele Grüße
der Vorstand der Bürger für Swisttal (BfS)

Leserbrief – Stühlerücken in den Ausschüssen – Artikel im GA vom 31.10.2015

Es sind Swisttaler vom Himmel gefallen? Ein modernes Märchen.

Jeder kennt das Märchen von den Sterntalern. Dass jetzt aber in der Gemeinde Swisttal die SWISTTALER wirklich vom Himmel fallen, ist neu und verwunderlich. Eigentlich könnte die Gemeinde ja dann die Schulden bezahlen… denkt man.
Märchen können aber grausam sein, dies auch.
Es waren einmal BfS´ler. Sie waren in den Gemeinderat Swisttal gewählt worden, weil sie die Politik mit gestalten wollten und frischen Wind in die Politik bringen wollten.
Nun saßen sie da und es wussten nicht alle wie das geht. In der Politik muss man Kompromisse schließen und sich zusammen raufen, immer für den Bürger… für alle Bürger.
Vier von 7 wollten und konnten das überhaupt nicht. Sie verweigerten sich und traten aus ihrer Wählergemeinschaft aus. Aber sie hatten diese politischen Patex-Sitze, an denen man so schön klebt. Der Wähler war ihnen egal, sie waren wichtig… für sich selbst. Mandat niederlegen? Nein.… Der Wähler war auf sie hereingefallen… was soll´s? Sie blieben im Rat und klebten dort ganz fest. Aber sie wollten mehr. Da ersannen sie den SWISTTALER. Der war nun im Rat, obwohl es ihn gar nicht gibt. Niemand hat ihn gewählt, keiner weiß, wofür er steht, dieser Märchentaler… Aber er beansprucht Sitze, rechtlich soll das sogar gehen. Moralisch ist es zutiefst verwerflich. Es ist eine Beleidigung der Wählergemeinschaft, die politisch als unmündig behandelt wird.
Jetzt sind wir mitten im Märchen, denn die anderen Parteien und die Verwaltung tun so, als wäre das Märchen Wirklichkeit und als gäbe es den SWISTTALER wirklich. So können Märchen enden. Alle tun schlau, der Dumme steht fest… es ist der Wähler. Und die Moral verliert mit… Ein Trauermärchen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Haarhaus
Buschhoven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BfS Logo