BfS Logo

Maßnahmen zum Trink- und Grundwasserschutz im Zusammenhang mit der Wasserqualität der Swist und anderer Gewässer auf dem Gemeindegebiet Swisttal

Gewässerschutz_Treffen_Landwirte_24_02_2015

Im Anschluss an einen GA-Pressebericht des Ratsherren Herbert Waskow, einem der Experten für Gewässerfragen in der BfS, ist es zu einem regen Meinungsaustausch zwischen Vertretern der Landwirtschaft, dem Arbeitskreis „Landwirtschaft, Wasser und Boden im Rhein-Sieg-Kreis“ (ALWB) und Themenvertretern aus und um die BfS gekommen. In dem 1991 gegründeten ALWB ist die Mehrzahl der Landwirte auf Kreis- bzw. Gemeindegebiet organisiert. Unter dem Motto „Kooperation statt Konfrontation“ hat es sich der Arbeitskreis zur Aufgabe gemacht, Böden und Gewässer zu schützen, die Auswirkungen der Landwirtschaft auf die Gewässer zu untersuchen und die umweltgerechte Landwirtschaft zu intensivieren.

Dem Arbeitskreis sind zahlreiche Versorgungsunternehmen angeschlossen, u.a. auch Regionalgas Euskirchen und WES.
Themenvertreter der BfS konnten mit Frau Dr. Renate Block, welche die linksrheinischen Landwirte im Arbeitskreis betreut sowie mit Swisttaler Landwirten ein Dialogforum für den 03.03.2015 vereinbaren. Von den Beteiligten wird diesem Termin eine große Bedeutung beigemessen, geht es hierbei nicht nur darum, den Dialog zu führen. Es wird erwartet, mögliche Ursachen für Boden- und Gewässerverunreinigungen zu ergründen und daraus Lösungen zu erarbeiten.

Wir freuen uns auf den Termin in einem offenen und fairen Gesprächsklima.

Karl-Heinz Peters und Herbert Waskow – Ratsmitglieder
Raimund Bayer, stellvertretender Sachkundiger Bürger im UWE-Ausschuss der Gemeinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BfS Logo